Angebot:

In meiner Tätigkeit als Klinische- und Gesundheitspsychologin/Psychoonkologin am Landesklinikum Hochegg betreue ich auf der pulmologischen Abteilung Menschen mit Lungenerkrankungen (vorwiegend Lungenkrebs, COPD etc.) und auf der Palliativstation Menschen mit unterschiedlichen fortgeschrittenen, nicht heilbaren (Krebs-)Erkrankungen und deren Familien.

 

Zum psychologischen Angebot gehören einerseits Entlastungsgespräche mit den Patienten*innen und deren Angehörigen sowie Raucherberatungen und -entwöhnungen.

Das Ziel in der Palliative Care ist die Steigerung der Lebensqualität des betroffenen Menschen, das bedeutet einerseits die bestmögliche Symptomkontrolle z.B. in den Bereichen Schmerz, Atemnot, Unruhe, Schlafstörungen etc., andererseits der seelische Beistand in einer sehr besonderen Lebensphase.

Schwere körperliche Erkrankungen sind häufig mit psychischen Symptomen wie Ängsten, Niedergeschlagenheit, Antriebslosigkeit etc. verbunden. Die psychologische Betreuung soll die Möglichkeit bieten, sich in einem vertraulichen Rahmen mit seinen Gedanken und Gefühlen zu beschäftigen und Entlastung bieten.

In meiner Praxis möchte ich dieses Angebot für Menschen im nicht-stationären Kontext anbieten. Selbstverständlich sind auch hier Angehörige von betroffenen Menschen herzlich willkommen!

Gemeinsam mit meinem Kollegen Mag. Bernhard Piller (Musiktherapeut, Psychotherapeut i.A.u.S.) biete ich in Wr. Neustadt Gruppen für Menschen mit einer Krebserkrankung wie auch für Angehörige von schwer erkrankten Menschen an. Nähere Informationen finden Sie unter: www.psychotherapie-piller.at/aktuelles 

Foto Psychoonkologie_edited.jpg

Psychoonkologie

Foto Rauchfrei_edited.jpg

Raucherentwöhnung

© 2019 Mag. Julia Obdrzalek